Melbourne Cup 2017

„The race that stops a nation“

Am 7. November um 5:00 Uhr morgens deutscher Zeit starten auf dem Flemington Racecourse insgesamt 23 Galopper beim Melbourne Cup 2017. Das Turfereignis, das stets am ersten Dienstag im November stattfindet, bezeichnet man auch als „Rennen, das eine ganze Nation zum Stillstand bringt“ und ist das bekannteste in ganz Australien. In diesem Jahr findet das traditionsreiche Rennen zum 157. Mal statt und es ist nicht wegzudenken aus der australischen Sportgeschichte. Der Melbourne Cup war bis zur Premiere des „Everest“ vor einigen Wochen das höchstdotierte Rennen in Australien und ist mit einer Distanz von 3200 Metern das höchstdotierte Langestreckenrennen der Welt. Etwa 100.000 Zuschauer fiebern auf dem Flemington Racecourse mit, wenn dreijährige und ältere Vollblüter dieses Gruppe-I Rennen bestreiten.

Sieger 2014: Protectionist

Dieses Jahr gibt es ein sehr starkes Starterfeld. Unter anderem mit Almandin, dem Sieger des letzten Jahres. Der aus Schlenderhaner Zucht stammende Hengst, der von Frankie Dettori geritten und von Robert Hickmott trainiert wird, zählt erneut zu den Favoriten. Allerdings sind die internationalen Konkurrenten keinesfalls zu unterschätzen. Auch neben den Rennen ist der Emirates Melbourne Cup Day ein unvergessliches Ereignis, das unter anderem für die extravagante Mode und die anwesende Prominenz bekannt ist. Im Bundesstaat Victoria ist an diesem Tag sogar schulfrei.

Mitwetten und Mitfiebern

Auch für diesen Renntag können bei Pferdewetten-jaxx.de zahlreiche spannende Wetten zu den Rennen abgeschlossen werden.

Schreibe einen Kommentar