Japan Cup 2017

Der Japan Cup findet dieses Jahr am 26. November 2017 statt und ist das höchstdotierteste Galopprennen Asiens. Es handelt sich um ein Gruppe-I Rennen für dreijährige und ältere Vollblüter. Das Turfrennen findet in Fuchu, einer Vorstadt von Tokio, auf dem „Tokyo Racecourse“ statt. Alljährlich besuchen mehr als 200.000 Zuschauer den Japan Cup auf der Rennbahn mit Blick auf den Vulkan Fuji. Bei dem Japan Cup, der über 2.400 Metern gelaufen wird, handelt es sich um ein Einladungsrennen. Das bedeutet mehrere Sieger internationaler Galopprennen haben die Möglichkeit an dem Rennen teilzunehmen, wobei insgesamt nur zehn ausländische Pferde Startberechtigt sind. Eine solche Einladung wird stets an den Gewinner des Großen Preises von Baden in Iffezheim ausgesprochen, der in diesem Jahr an Jean-Pierre Carvalhos Guignol ging. Aus Deutschland hat 1995 Lando als erstes und bisher einziges Pferd geschafft, den Japan Cup zu gewinnen.

Iquitos in Baden-Baden

Deutsche Mitstreiter

An dem mit 648 Millionen Yen (ca. 4,9 Millionen) dotierten Rennen werden in diesem Jahr mit Hans-Jürgen Gröschels Iquitos und Guignol sogar zwei deutsche Pferde teilnehmen. Iquitos, der gemeinsam mit Guignol bereits vor knapp einer Woche in Tokio eintraf, belegte vergangenes Jahr den siebten Platz. Für Guignol ist der Auftritt gegen die starken Gegner eine Premniere. Das endgültige Starterfeld steht zwar noch nicht fest, dennoch ist Trainer Jean-Pierre Carvalho optimistisch. Beide Pferde sind in einer guten Verfassung und die Teams hoffen auf Platzierungen unter den ersten sechs.

Mitwetten und Mitfiebern

Auch für diesen Renntag können bei Pferdewetten-jaxx.de zahlreiche spannende Wetten zu den Rennen abgeschlossen werden.

Schreibe einen Kommentar