Frankie Dettori

Lanfranco „Frankie“ Dettori wurde am 15. Dezember 1970 in Mailand geboren und ist heute der bekannteste Jockey in Großbritannien. Inzwischen gewann er über 500 Gruppe-Rennen und konnte sich bereits dreimal den Champion Jockey Titel sichern. Sein wahrscheinlich am meisten gefeierter Erfolg war die Serie von sieben Siegritten beim British Champions Day 1996 in Ascot.

Laufbahn

Dettori begann im Alter von 12 Jahren das Reiten und verließ mit 13 die Schule um Stalljunge und Lehrjockey zu werden. Ein Jahr später ging er bei Trainer Luca Cumani in Newmarket in die Lehre und wurde kurz darauf Stalljockey. Seinen ersten Sieg feierte er im Alter von 16 Jahren in Turin. Weitere Erfolge folgten, darunter viele Gruppe-1-Siege.

Doch es gab auch Schattenseiten: Ende 2012 galt Dettori als schuldig, eine verbotene Substanz konsumiert zu haben, die man für Kokain hielt. Daraufhin wurde der Jockey für sechs Monate von Rennen ausgeschlossen. Während dieser Zeit nahm er bei der britischen Ausgabe von „Promi Big Brother“ teil und erreichte den siebten Platz. Bereits 2010 hatte er zugegeben, mehrere Substanzen zu sich zu nehmen, um sein Gewicht niedrig zu halten. Daunter unter anderem Abführmittel und Diuretikum, welches zur Ausschwemmung von Wasser aus dem Körper führt.

Nach seiner sechsmonatigen Sperre gab Dettori im Mai 2013 beim Epsom Derby sein Renn-Comeback. Eine Woche später folgte bereits der erste Sieg auf der Sandown Park Rennbahn. Nach der Trennung von Godolphin Racing unterzeichnete er nach seiner Rennpause einen Vertrag bei Scheich Joaan Al Thani.

Frankie Dettori beim Prix de l’Arc Triomphe 2017

Am 11. Dezember 2015 bekam Dettori beim Hong Kong Convention and Exhibition Centre eine Auszeichnung als „World’s Best Jockey 2015“. Bis zum Ende der Saison 2017 verzeichnet er mehr als 3.000 Siege in Großbritannien, über 750 mehr als der nächste derzeit aktive Jockey. In Deutschland gewann er zuletzt 2016 das Bayrische Zuchtrennen. Des Weiteren gehören das Deutsche Derby 1991 und jeweils drei Siege beim Großen Preis von Baden und beim Preis von Europa zu seinen deutschen Erfolgen.

Privat

Heute lebt Dettori mit seiner Frau und ihren fünf Kindern in Stetchworth in der Nähe von Newmarket. Der Jockey zeigt sich begeistert von der englischen Kultur, englischem Essen und ist großer Arsenal-Fan. Dettori eröffnete unter dem Namen „Frankie’s Italian Bar and Grill“ insgesamt drei Restaurants in London und eins in Dubai.

Schreibe einen Kommentar