Der Preis von Europa 2017

Am 24. September 2017 findet auf der Galopprennbahn Köln Weidenpesch zum 55. Mal Der Preis von Europa statt. Das deutsche Galopprennen für dreijährige oder ältere Vollblüter wird seit 1963 alljährlich im September ausgetragen. Es handelt sich um ein Gruppe-1-Rennen, auf einer Distanz von 2400 Metern, mit einer Dotierung von 155.000 Euro. In Deutschland ist Der Preis von Europa eines von lediglich sieben Gruppe-1-Rennen, das einzige seiner Art in Köln und somit das größte Kölner Rennen des Jahres. Das Rennen bildet den Höhepunkt der Turfsaison in der Domstadt und ist der neunte Lauf der German Champions League-Serie.

Das Feld vor dem Publikum

Das Starterfeld bietet Nervenkitzel

In diesem Jahr versprechen die Nennungen große Hochspannung auf dem Geläuf, da neben Saisonfavoriten dieses Jahres auch Wiederholungstäter der letzten Jahre auf der Liste stehen. Die Scheichs unternehmen diesmal keinen neuen Versuch, den Sieg nach England zu entführen. Denn die vorerst genannten Pferde aus dem Godolphin-Imperium, wurden wieder gestrichen. Unter den aktuellen Nennungen befindet sich auch der diesjährige Derbysieger Windstoß von Gestüt Röttgen, ebenso wie Derbyzweiter Enjoy Vijay. Die Nennungsliste verspricht ein Duell zwischen den Dreijährigen (Windstoß, Enjoy Vijay, Colomano, Parviz, Monreal) und den älteren Vierjährigen (Kasalla, Son Macia, Savoir Vivre). Das russische Pferd Anilin ist bisher das einzige Pferd, das den Preis von Europa drei Jahre in Folge gewann (1965 bis 1967). Das wird auch vorerst so bleiben, denn Stall Nizzas Stute Nightflower, die 2015 und 2016 für Trainer Peter Schiergen triumphierte, tritt in diesem Jahr nicht mehr an.

Nightflower mit Andrasch Starke 2015

Live dabei sein, Mitwetten und Mitfiebern

Für Den Preis von Europa 2017 können bei Pferdewetten-jaxx.de zahlreiche spannende Wetten auf die acht Starter abgeschlossen werden. Wer die Rennen von zuhause aus verfolgen will, kann die Live-Streams auf Pferdewetten-Jaxx.de nutzen und mitfiebern, wenn das Kölner Turfereignis des Jahres zum 55. Mal stattfindet.

Youtube: https://www.youtube.com/channel/

Facebook: https://www.facebook.com/pferdewettenblog/

Schreibe einen Kommentar