Ausblick zu kommenden Rennen

Bis zum Prix de L’Arc de Triomphe am 6. und 7. Oktober müssen sich Galoppfans leider noch gedulden. Allerdings finden bis dahin in Deutschland andere spannende Rennen statt, die sich sehen lassen können.

98. Großer Preis der Landeshauptstadt

Am Sonntag, den 30. September steht in Düsseldorf das große Saisonfinale mit dem 98. Großen Preis der Landeshauptstadt an. Das 1700 Meter lange Gruppe III-Rennen ist auf 55.000 Euro dotiert. Der Sieger des letzten Jahres Millowitsch, sowie Degas und Diplomat zählen schon zu den Startern. Außerdem werden Waldpfad und Emerald Master noch zu den deutschen Mitstreitern gehören. Aus England tritt Crazy Horse aus dem Stall von George Baker an.

28. Preis der Deutschen Einheit

Am Feiertag, dem 3. Oktober, findet der pferdewetten.de 28. Preis der Deutschen Einheit statt. In Berlin-Hoppegarten wird das Gruppe III-Rennen auf 2000 Metern ausgetragen. Das Rennen hat eine Dotierung von 75.000 Euro und es nehmen dreijährige oder ältere Pferde teil. Unter den sieben Startern findet sich auch der Galloper des Jahres 2016 Iquitos aus Rennstall Mülligan.

Schreibe einen Kommentar